daily.shit

.info

Home
About...
Contact
Gästebuch

.news

Archive

Faith Dawn @ Facebook
Faith Dawn @ MySpace

Melodic Rock Inside
Melodic-Rock-Inside @ Facebook
Melodic Rock Inside @ MySpace

.festivals

Rock The Nation 2011
Shout It Out Loud 2011
Firefest 2011
Bang Your Head 2011
Rock Of Ages 2011
Summer Breeze 2011
Nova Rock 2011
Metalfest 2011
W:O:A 2011

.Concerts

.:coming soon:.

credits

designer design
Der Yoguretten-Schwindel

Ein kleinen Skandal löste das Verbrauchermagazin Foodwatch mit seinem Beitrag über Yogurette von Ferrero aus. Denn im Gegensatz zur verführerischen Werbung „...so himmlisch-yogurt-leicht.“, sieht Foodwatch hierbei eindeutig eine Irreführung des Verbrauchers.

Doch zurück zum Anfang. Foodwatch zeichnet regelmäßig Produkte mit dem „Goldenen Windbeutel“ aus. Dieser Preis wird verliehen, sofern das Produkt bzw. natürlich der Hersteller es in der zugehörigen Produktwerbung zu sehr übertreibt. Im diesem Fall haben sie die Verbraucherschützer Ferrero’s Yogurette  vorgenommen.

    

„Ferreros rosarotes Märchen von der himmlisch joghurt-leichten Yogurette ist nichts weiter als eine schokoladen-schwere Schwindelgeschichte", erklärt Anne Markwardt, Leiterin der Foodwatch-Kampagne. Nach einer Analyse von Foodwatch hat die Schokolode (jogurt-leicht...) mehr Fett und Kalorien als eine herkömmliche Milka-Vollmilchschokolade. Der Begriff „leicht“ wird somit konterkariert.

Laut einer EU-Verordnung für gesundheitsbezogenes Marketing, dürfen Produkte welche mit dem Begriff „leicht“ beworben werden rund 30 Prozent weniger Kalorien enthalten als vergleichbare Produkte. Warum also trotzdem leicht? Weil Produkte, welche vor dem Jahr 2005, also des Inkrafttreten der Verordnung, bereits im Handel waren eine Übergangsfrist nutzen dürfen. Diese gilt für 15 Jahre bis 2022.

Besondere Kritik fanden die Verbraucherschützer auch bei den Angaben über die Nährwerte. Diese fehlen auf dem Produkt vollkommen. „ Nur die Nährwerte von Erdbeeren im Allgemeinen finden sich auf der Internetseite. Und das ist im Speziellen ziemlich nutzlos, denn mit echten Erdbeeren hat Yogurette so gut wie nichts zu tun.„

Weiter heißt es im Bericht von Foodwatch“, Yogurette, so steht es auf der Verpackung, enthält eine „Magermilchjoghurt-Erdbeer- Creme“. Mhhh, Erdbeeren – das sind doch „Power“-Früchte und „Gesundheit pur“! Wird jedenfalls auf der Yogurette-Homepage geschwärmt. Erdbeeren liefern „wichtige Vitamine und Mineralstoffe“ und sind „zugleich ein genussvoller Schlank- und Muntermacher“, heißt es dort.  Doch wer auf diese Eigenschaften wert legt, dem hilft Yogurette leider auch nicht weiter. Denn in der stecken genau 5,5% „Erdbeergranulat“. Und das besteht aus Zucker, Fett und – naja, ein bisschen Erdbeerpulver“.

Ein Schelm wer böses dabei denkt...

-------------------------------------------------------------------------

Quelle: Cookelani.de
30.4.09 12:42



Gratis bloggen bei
myblog.de